Mögliche Auswirkungen der Schlafapnoe

Im Folgenden finden Sie die klinischen Auswirkungen der obstruktiven Schlafapnoe, die mehrere Organsysteme beeinträchtigen kann.

Neurokognitive Folgen: Beeinträchtigungen der Tageswachsamkeit, der Aufmerksamkeit/Wachsamkeit, des visuellen sowie verbalen Langzeitgedächtnisses, der visuell-räumlichen/konstruktiven Fähigkeiten und der exekutiven Funktionen [3]

Neuropsychologische Folgen: Depression, somatische Syndrome, Angstzustände und Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung [3]

Kardiovaskuläre Folgen: Systemischer Bluthochdruck, Vorhofflimmern, Schlaganfall und abnormaler Glukosestoffwechsel gehören zu den klinischen Folgen, für die obstruktive Schlafapnoe einen unabhängigen Risikofaktor darstellt [2, 3].

Folgen für die Atemwege: schlechte Symptomkontrolle bei Asthma, schlechtere Lungenfunktion bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), erhöhte Häufigkeit von Exazerbationen sowohl bei Asthma als auch bei COPD, erhöhte Prävalenz und Wiederauftreten von Lungenembolien und eine höhere Prävalenz von Lungenhochdruck [3]

Endokrine Folgen: Diabetes mellitus, metabolisches Syndrom und sexuelle Dysfunktion bei Männern und Frauen [3]

Gastrointestinale Folgen: gastroösophageale Refluxkrankheit und nichtalkoholische Fettlebererkrankung [3]

Geburtshilfliche Folgen: schwangerschaftsbedingte hypertensive Störungen und Schwangerschaftsdiabetes sowie kardiovaskuläre, pulmonale und chirurgische Komplikationen bei der Mutter [3]

Perinatale Folgen: niedriges Geburtsgewicht, Frühgeburtlichkeit, Einweisung auf die Intensivstation und Hyperbilirubinämie [3]

Onkologische Folgen: erhöhte Krebsinzidenz, einschliesslich Brust- und Darmkrebs [3]. 

Quellen:
2. Punjabi, N. M. (2008). Die Epidemiologie der obstruktiven Schlafapnoe bei Erwachsenen. Proceedings of the American Thoracic Society, 5(2), 136-143
3. Espiritu, J. R. D. (2021). Gesundheitliche Folgen der obstruktiven Schlafapnoe. In Management of Obstructive Sleep Apnea (S. 23-43). Springer, Cham.

Bildquelle:
Sleepiz.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.